Ein „etwas anderer“ Schulschluss

Aufgrund der COVID-Sicherheitsmaßnahmen wurde der Schulschluss in zwei Etappen organisiert.

Am Donnerstag feierten die 1. und 2. Klassen den Schulschlussgottesdienst und bekamen danach ihr Zeugnis.

Am Freitag hatten die 4. Klassen im Anschluss an den Gottesdienst, der gemeinsam mit den 3. Klassen gefeiert wurde, die Möglichkeit zu einer Verabschiedung in kleinem Rahmen.

Obwohl das Homeschooling eine große Herausforderung war, war es dennoch möglich, alle SchülerInnen gut durch dieses Schuljahr zu begleiten.

Besonders hervorzuheben sind unsere Tischtennis-Landesmeister Fabian, Michael und Simon.

Beim Rezitationswettbewerb in ungarischer Sprache standen Jenifer, Natalie und Lydia auf dem Podest.

Unsere Schule wurde mit als „eEducation Expert+“-Schule ausgezeichnet.

Kollegin Daniela Wukits absolvierte den Lehrgang zur Schüler- und Bildungsberaterin.

Alle unsere SchulabgängerInnen haben positiv abgeschlossen und mehr als 2/3 konnten ausschließlich „vertieft“ beurteilt werden.

Wir sind sehr stolz auf unsere SchülerInnen und wünschen allen erholsame Ferien!

Daniela Hallemann

WEITERE BEITRÄGE

Ungarische Volksmärchen

Ungarische Volksmärchen

Ziel des Projekts "Große ungarische Volksmärchenherausforderung" ist das Bewahren und Pflegen der ungarischen Sprache durch das Lesen von...

read more
Luftsprung 2021

Luftsprung 2021

Die Schüler*innen der Kreativgruppe nahmen am Wettbewerb "Luftsprung" teil. Die Kreativaufgabe war es, Maßnahmen und Hilfsmittel zu finden, um Viren...

read more