KEL-Gespräche digital

Da es uns Pädagogen*innen auch in dieser schwierigen Zeit von COVID-19 ein Anliegen war, mit unseren Eltern persönlich Kontakt aufzunehmen, boten wir im 2. Semester zusätzlich zu den Sprechstunden Online-KEL-Gespräche an. Diese fanden im Team via ZOOM-Meetings mit den Eltern und Kindern statt.

Per Skooly-App wurde den Erziehungsberechtigten eine Mitteilung geschickt, wo sie selbst die Gesprächstermine buchen konnten. Anleitungen zur Terminauswahl bzw. Zugangsdaten für die ZOOM-Meetings wurden ihnen ebenfalls übermittelt.

Nicht nur für die Eltern, sondern auch für uns Lehrer*innen war dies eine Herausforderung. Laut den Rückmeldungen kam diese Art der Organisation jedoch bei allen recht gut an.

Da das Lehrer*innenteam der N#MS Markt Allhau mit der digitalen Zeit mitgehen möchte, werden wir auch im nächsten Schuljahr die Terminvereinbarungen für die KEL-Gespräche digital vornehmen.

Alexandra Pichlhöfer

WEITERE BEITRÄGE

Schulpat*innenprojekt

Schulpat*innenprojekt

Im Zuge des Schulpat*innenprojekts suchten sich die jetzigen Zweitklässler ein Kind aus den ersten Klassen aus und stellten sich mittels Brief vor....

read more